Copyright 2020 - Custom text here

News

Bericht über die Aktivitäten 2020

 

Der Aufbau unserer Homepage ist so gestaltet, dass auf der Startseite links die geplanten Veranstaltungen zu finden sind. Über die vergangenen Aktivitäten werden entweder Berichte verfasst, oder diese finden Eingang in der fortgeschriebenen Chronik oder unseren Anlagen. Nach dem unser Obmann kürzlich auf unsere Homepage mit der Bemerkung „wir würden nur reisen“ angesprochen wurde, möchte ich einmalig von dieser Regel abweichen, zumal gerade unser Verein sehr aktiv ist.

Zu den Reisen sei noch folgendes ausgeführt:

Ad 1 Zur Finanzierung der Reisen wird kein Cent aus dem Clubvermögen verwendet. Die Teilnehmer zahlen die Reisekosten zu 100 % selbst.

Ad 2  Wir sind ein Modelleisenbahnverein. Dazu gehört es wohl, dass man das Original in Augenschein nimmt. Dazu gehört auch der Besuch von Messen und anderen Modellbahnanlagen. Zudem gibt es in Europa viele interessante Eisenbahnstrecken, die sich lohnen besucht zu werden.

Ad 3 Bei den Teilnehmern der Reisen handelt es sich größtenteils um langjährige Mitglieder, die nun in Pension sind und jetzt nach dem sie seit der Gründung des Vereins über 35 Jahre unter anderem Anlagen im Verein gebaut haben, auch 1-2 mal im Jahr Eisenbahnreisen unternehmen. Sie geben nun ihre Erfahrungen auch auf diese Weise an den Verein weiter. 

Nun zu den Aktivitäten im Jahr 2020.

Als wir Ende 2010 unsere feste Anlage auf der Rieder Messe abbauen mussten, hatten wir auf einen Schlag die Möglichkeit für die Präsentation unserer Sponsoren verloren. Darauf baute unser seinerzeitige Obmann Ing. Kurt Fichtiner innerhalb eines halben Jahres in Eigenregie die Gewerbeanlage mit unseren Sponsoren. Diese Anlage ist nun in die Jahre gekommen und außerdem gab es immer wieder Änderungen bei den Sponsoren. Der Vorstand hat deshalb auf seiner Sitzung im Jänner 2020 beschlossen, diese Anlage als Zubau für die Sommeranlage neu zu bauen. Im Februar haben deshalb unsere beiden Mitglieder mit dem Vornamen Franz begonnen, die Sommeranlage zur Gänze neu zu verkabeln, die Oberleitung auszubessern und die Schattenbahnhöfe digital so umzugestalten, dass ein Automatikbetrieb möglich ist. Die Arbeiten gingen auch während des strengen Lockdowns im Zweischichtbetrieb weiter (einer morgens, der andere am Nachmittag). Derzeit werden landschaftliche Anpassungen vorgenommen. Daneben wird – teilweise in Heimarbeit – auch durch andere Mitglieder mit dem Zubau der Gewerbeanlage begonnen, um bis zur Modellbau Messe im Oktober 2020 fertig zu sein. Ebenfalls auf der Vorstandssitzung beschlossen wurde der Weiterbau der Winteranlage. Da wir auch im neuen Clublokal Platzprobleme haben, muss dieser bis zur Fertigstellung des Projekts Gewerbeanlage Neu warten.   

Am 21. Juli 2020 besuchte ein Filmteam im Auftrag des ORF unseren Verein, um einen Beitrag über die Modelleisenbahn „Szene“ zu erstellen. Am Vormittag wurde im Clublokal, am Nachmittag an den Anlagen zweier Clubmitglieder gefilmt. Der ORF möchte mehrere Beiträge über die Modelleisenbahn „Szene“ in Österreich gestalten und dabei auch andere Vereine einbeziehen. Ausgestrahlt sollen die Beiträge auf ORF III und eventuell noch im August 2020 beginnen. Wenn wir in Kenntnis des genauen Ausstrahlungstermines sind, werden wir dies auf der Homepage veröffentliche.

 

f t g m