Copyright 2020 - Custom text here

News

Rückblick: Schweizreise 7.-12.März 2020

Als der Chronist im Herbst 2019 mit der Planung dieser Reise begann, lag das Hauptaugenmerk auf einem Besuch der winterlichen Schweiz und dem Besuch der schweizer Modellbahnausstellung KAESERBERG in Fribourg. Da diese Ausstellung fast nur mittwochs und an wenigen Samstagen und Sonntagen geöffnet ist, wurde ein Termin gewählt der zwei Öffnungstage enthielt. Als Standort in der Schweiz wurde wieder Olten gewählt, dessen zentrale Lage an der Strecke Zürich – Bern optimale Voraussetzungen für Reisen mit dem Swiss Travel Pass bietet. Für mich ist nur ein Bahnhof in der Schweiz denkbar, der von Olten nicht in einer bequemen Tagesreise (hin und zurück) erreicht werden kann: Tirano. Als Unterkunft wurde wieder das Hotel Amaris gewählt, das nur 100 m vom Bahnhof entfernt ist, von dessen Frühstücksraum der Betrieb am Bahnhof beobachtet werden kann und das auch Zimmer mit Blick auf den Bahnhof verfügt. Diese würde ich aber wegen des starken nächtlichen Güterverkehrs trotz Lärmschutzfenster nicht empfehlen. Der Obmann und ich haben auch wieder die Reise in der 1. Klasse gebucht, zumal in der Schweiz jeder noch so unbedeutende Zug über die 1. Klasse verfügt. Außerdem gilt zu bedenken, dass man trotz Reisebeginn nach 8 Uhr in der Früh noch in die morgentliche Rush Hour zumindest bis Zürich oder Bern gerät. 

Weiterlesen: Rückblick: Schweizreise 7.-12.März 2020

Rückblick: Ausflug zum Modelleisenbahnclub Landshut

Der Modelleisenbahnclub unserer Partnerstadt Landshut veranstaltet jedes Jahr am zweiten Samstag im Dezember einen Vereinstag, zu dem alle Vereine aus Südbayern und dem benachbarten Österreich eingeladen sind. Nach dem unser letzter offizieller Besuch drei Jahre zurück lag, beschlossen wir wieder einmal eine Reise nach Landshut zu machen. Also setzten wir uns zu dritt am Samstag, den 14.12.2019 um 10.01 Uhr in Ried i. I. in den Zug, um mit Umsteigen in Simbach und Mühldorf nach Landshut zu fahren, wo wir um 12.21 Uhr ankamen. Da die Veranstaltung offiziell erst um 13 Uhr begann, hatten wir unsere vorzeitige Ankunft angekündigt, so dass die Kantine für uns schon betriebsbereit war. Danke!

 

Weiterlesen: Rückblick: Ausflug zum Modelleisenbahnclub Landshut

Rückblick: Weihnachtsausstellung 2019

Nach dem das Rieder Stadtmarketing schon im letzten Jahr sein Desinteresse an der Mitwirkung unseres Vereins an einer attraktiven Belebung der Innenstadt dokumentiert hat, ergab sich durch die Übersiedlung in ein neues Vereinslokal im November eine neue Ausgangslage. War doch das Verbringen der jeweiligen Anlagen in ein Geschäftslokal in der Innenstadt mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden. So beschlossen wir erstmalig, unsere „Weihnachtsausstellung“ im eigenen Clublokal auszurichten. Die etwas abseitige Lage des Lokals in der Schwimmbadstraße ließen unsere Erwartungen nicht zu groß werden. Doch mit Unterstützung der lokalen Presse wurden unsere Erwartungen an den drei Ausstellungstagen bei weitem übertroffen. Am ersten Tag (22.12.) war unser Lokal teilweise so überfüllt, dass die Besucher draußen am Gang auf den Einlass warten mussten, bis Besucher wieder gingen. Nicht so ein Gedränge gab es am 24.12., doch waren wir mit dem Interesse sehr  zufrieden. Auch am unseren letzten Ausstellungstag, dem 6.1.2020, wurde unser Lokal schon bei der Eröffnung um 14 Uhr gestürmt. Insgesamt waren wir mit dem Publikumsinteresse an allen drei Ausstellungstagen mehr als zufrieden.

Weiterlesen: Rückblick: Weihnachtsausstellung 2019

Rückblick: Große Rundreise durch Schweden mit Abstechern nach Norwegen im Juli 2019

Meine 2. Eisenbahnreise führte mich im Juli 2019 in den Norden von Schweden über den Polarkreis hinaus mit Abstechern nach Narvik und Trondheim. Am 22.Juli um 18.11 Uhr in Stockholm Central begann die Reise mit dem Nachtzug 94 nach Narvik mit einer Wagengruppe nach Luleå. Der zirka 10 Wagen umfassende Zug wurde leider nicht rechtzeitig bereitgestellt.

Weiterlesen: Rückblick: Große Rundreise durch Schweden mit Abstechern nach Norwegen im Juli 2019

Rückblick: Besuch bei Gerhards MOBA

Der Chronist hat Gerhard Arnold, rühriges Mitglied im MEC Eggenfelden, 2013 auf einer von Josef Hartl aus Mühldorf (Obb.) veranstaltenten Reise nach Davos kennen gelernt. Ein Wiedersehen gab es zwei Jahre später auf der ebenfalls von Josef Hartl veranstalteten Fahrt nach Wilderswil (bei Interlaken). In der Folge hat er fast jedes Jahr an einer vom Chronisten organisierten Reise teilgenommen. Nachdem einige Mitglieder unseres Vereins vor einigen Jahren seine Anlage schon einmal  besucht hatten, hatte ich anlässlich der Detailplanung der Reise zur Tendabahn und Cinque Terre in diesem Sommer bei ihm die Möglichkeit den neuesten Stand seiner Anlagenentwicklung zu bestaunen. Ich war davon so begeistert, dass ich mit ihm einen neuerlichen Besuch vereinbarte.

 

Weiterlesen: Rückblick: Besuch bei Gerhards MOBA

Rückblick: Ferienpass 2019

Seit 18 Jahren beteiligt sich unser Verein am Rieder Sommer Ferienpass. Der Chronist kann sich nur einmal daran erinnern, dass die Veranstaltung im Clublokal durchgeführt werden musste. Leider war dieses Jahr die Wettersituation zu unsicher, so dass wir nicht ins Freie gehen konnten. Auf unserer letzten Veranstaltung in unserem Clublokal in der Kasern Strasse (wir übersiedeln im Herbst ins Konvikt) konnten wir sieben Kinder begrüßen. Darunter waren auch zwei Mädchen. In zwei Stunden konnten sie einen Haus Bausatz zusammenbauen. Der fertige Bausatz wurde auf ein vorbereitetes Brett geklebt und mit Bäumen und Grünmaterial verschönert. Insgesamt war es wieder eine rundum gelungene  Veranstaltung. 

f t g m